67105 Schifferstadt
Tel: +49 (0) 6235 / 490 00

Zimmer buchen

      Kontakt        


 

Sehenswürdigkeiten Neustadt an der Weinstraße

Neustadt an der Weinstraße - "Weinhauptstadt" Deutschlands

Gehen Sie auf Entdeckungsreise durch Neustadt a.d. Wstr. Bummeln Sie durch die verwinkelten Gassen der Altstadt. Genießen Sie die mediterrane Atmosphäre bei einem Cappuccino oder einem Glas Pfälzer Wein in den zahlreichen Cafés und Bistros auf dem historischen Marktplatz. Erkunden Sie den Elwedritsche Brunnen sowie die mächtige Stiftskirche - das Wahrzeichen Neustadts.

Stiftskirche

Die gotische Stiftskirche ist das Wahrzeichen der Stadt Neustadt und befindet sich auf dem historischen Marktplatz. Die Grundsteinlegung erfolgte 1368, 1383 kam die Chorweihe dazu und 1489 wurden die ungleichen Sandsteintürme fertiggestellt. Der Südturm mit 57 m Höhe kann bestiegen werden und eröffnet einen grandiosen Blick über den Marktplatz, die Innenstadt, die vielen Weinreben rund um die Stadt, sowie den Pfälzerwald. Noch bis 1970 war dieser Turm vom letzten "Türmer" Deutschlands bewohnt.
Im Nordturm mit 64 m Höhe befindet sich die Kaiserglocke, die weltweit größte Gussstahlglocke.

Rund um den Marktplatz - Neustadts historisches Zentrum

Der Marktplatz mit seinen historischen Monumenten bildet das Herz Neustadts. Dienstags, samstags (im Sommer auch donnerstags) findet hier ein bunter Markt mit großer Auswahl an Pfälzer Produkten statt. Im Sommer laden Weinstuben, Cafés und Bistros zum Verweilen ein, im Winter ein romantischer Weihnachtsmarkt.

Das Rathaus

Das Rathaus wurde 1729 als Jesuitenkolleg im Barockstil erbaut und auch bis 1773 als solches genutzt. Seit 1838 tagt hier der Stadtrat. Vor dem Eingang befindet sich ein mächtiger, bronzener Löwe, das Wappentier Neustadts.

Der Elwedritsche-Brunnen

Der Elwedritsche-Brunnen wurde 1978 vom Neustadter Bildhauer Prof. Gernot Rumpf gestaltet. Man findet auf ihm sagenumwobene Vögel, hühnerähnliche pfälzische Fabelwesen - halb Tier, halb Mensch, die kleine und große Besucher am Marstallplatz gleichermaßen erfreut. Viele Details erschließen sich dem Betrachter erst beim zweiten Blick.

Das Haus des Weines

Hier präsentieren Neustadter Weingüter unter gotischen Stufengiebeln (um 1276) ihre Wein- und Sektauswahl. Nirgendwo sonst ist ein direkter Vergleich möglich. Besuchen Sie den restaurierten Renaissance-Innenhof und genießen Sie diese Oase der Ruhe. Das Neustadter Standesamt hat hier seinen Sitz.

Hambacher Schloss - Wiege der deutschen Demokratie

Die klare, kastenförmige Architektur des Hambacher Schlosses erinnert an die des Londoner Towers. Es liegt auf einem 325 Meter hohen Vorberg des Haardtgebirges und wurde zu Beginn des 11. Jahrhunderts inmitten von Kastanienwäldern errichtet. Daher stammt auch der Name "Kästenburg". Hier fand am 27. Mai 1832 das Hambacher Fest statt, eine der ersten Demonstration für nationale Freiheit, Einheit und Demokratie in Deutschland die sogenannte "Geburtsstunde der Demokratie" politisch erläutert in der dortigen Ausstellung.
Gut erreichbar ist das Hambacher Schloss von März bis Nov. per Bus, der stündlich am Hauptbahnhof (Linie 502) losfährt oder zu Fuß (ca. 1,5 bis 2 Std)
ab dem Eisenbahnmuseum.

Öffnungszeiten:
Mo - So: 10:00 - 18:00 Uhr (April - Okt.)
Mo - So. 10:00 - 17:00 Uhr (November - März)

Eisenbahnmuseum - Dampfloknostalgie

Voll auf ihre Kosten kommen Eisenbahnliebhaber im historischen Pfalzbahn-Lokschuppen wo alte Loks, Triebwagen und Signale zu bestaunen sind.

Öffnungszeiten:
Di - Fr: 10:00 - 13:00 Uhr
Sa, So und feiertags: 10:00 - 16:00 Uhr

 

Hotel Gasthaus "Zur Kanne" - 67105 Schifferstadt Kirchenstr. 7 - 11 - Tel: 0 62 35 / 49 00 0 - Fax: 0 62 35 / 49 00 66 - e-Mail: info@hotelzurkanne.de Webdesign und Suchmaschinenoptimierung